Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Kurse zur Erste-Hilfe-Ausbildung

Aktuell sind keine Seminare / Veranstaltungen / Tagungen vorhanden.

Bei Fragen scheibt uns eine Nachricht:

 

Stefanie Haberl

Technische Leitung Ausbildung

09131 4005084

(Bitte Mailbox benutzen) 

lernen@erlangen.dlrg.de

 

Wir arbeiten zu 100 % Ehrenamtlich, eine Antwort auf eure Nachricht erfolgt in unserer Freizeit und kann leider auch mal etwas länger dauern. 

Erste-Hilfe-Ausbildung

Wir ergänzen unser Ausbildungsangebot mit der Durchführung von Ausbildungen in Erster-Hilfe in regelmäßigen Abständen.
Um die Qualifikation unseres Einsatzpersonals auf aktuellem Stand zu halten werden zudem immer wieder Auffrischungs- sowie Sanitätskurse abgehalten.
Auch Kurse in Frühdefibrillation werden von unseren Ausbildern regelmäßig angeboten.

Sofortiges Handeln rettet Leben in jeder Notfallsituation!

Wir empfehlen, alle zwei Jahre die Kenntnisse in Erster-Hilfe durch den Besuch einer Erste Hilfe-Fortbildung oder die erneute Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs aufzufrischen. Damit ihr jeder Notfallsituation gewachsen seid!

Wird euer benötigter Kurs gerade nicht angeboten? Benötigt ihr für eine Gruppe einen eigenen Kurs?
Dann schreibt uns eine Nachricht an lernen@erlangen.dlrg.de. Wir beraten euch gerne.

Die DLRG ist Mitglied der "Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe" (BAGEH) und führt alle Erste-Hilfe-Ausbildungen nach den gemeinsamen Grundsätzen der Hilfsorganisationen aus sowie den Empfehlungen der BAGEH und des Beirates für Erste Hilfe und Wiederbelebung. Diese Grundsätze sind ein wesentlicher Bestandteil für einheitliche Ausbildungsstandards und für ein sinnvolles Qualitätsmanagements der Hilfsorganisationen.

Unsere Erste-Hilfe-Kurse und -Trainings sind DGUV-zertifiziert und werden daher von den Berufsgenossenschaften sowie den Führerscheinstellen anerkannt. 

Unsere Ausbilder sind über die DLRG Bezirk Mittelfranken zertifiziert und diese ist eine von der Berufsgenossenschaft zugelassene Stelle zur Ausbildung von betrieblichen Ersthelfern. Wir erfüllen daher alle Qualitätsansprüche der Berufsgenossenschaften bezüglich der Erste-Hilfe-Ausbildungen. 

Erste-Hilfe-Kurs

In einem Erste-Hilfe-Kurs werden in 9 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten nahezu alle Themen zu Unfällen im beruflichen und privaten Umfeld besprochen und in weiten Teilen auch praktisch geübt werden. So wird unter anderem die Kenntniss der Herz-Lungen-Wiederbelebung vermittelt und alle Arten von möglichen Verletzungen sowie ihre Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Ein Erste-Hilfe-Kurs ist Pflicht zum Erwerb aller Fahrerlaubnisklassen, für den Erwerb des Personenbeförderungsscheins, für alle Segel- und Motorbootführerscheine, im Rahmen des Studiums oder zum Nachweis der Rettungsfähigkeit als Aufsichtsführende Person.

Die erfolgreiche Absolvierung des Lehrganges wird nach Teilnahme bescheinigt. 

Erste-Hilfe-Training

In der Erste-Hilfe-Training wird ebenfalls innerhalb von 9 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten der Kenntnisstand aus dem Erste Hilfe-Kurs aufgefrischt und in Erinnerung gerufen. Im Vordergrund stehen hier praktische Übungen der Erste-Hilfe-Maßnahmen.

Teilnehmende dieses Trainings haben bereits an einem Erste Hilfe-Kurs teilgenommen, längstens vor 2 Jahren.

Wir bieten Interessenten im Erste-Hilfe-Training darüberhinaus spezielle, auf den Wassersport bezogene, Lehrgangsinhalte an.

Erste-Hilfe am Kind

Beim Erste-Hilfe-Kurs am Kind werden ebenfalls über 9 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten die Besonderheiten der Hilfeleistung bei Kindernotfällen behandelt. Dieser Kurs erweitert das Wissen aus dem "normalen" Erste-Hilfe-Kurs um Erkrankungen im Kindesalter und spezielle Formen der Ersten-Hilfe beim Umgang mit Babys und Kindern.

Wie beim "normalen" Erste-Hilfe-Kurs wird auch hier die Theorie mit der Praxis verbunden und viele Inhalte durch praktische Übungen vertieft.

Dieser Kurs kann ohne Vorwissen besucht werden, ein vorhergehender Erste-Hilfe-Kurs wird aber empfohlen.

Frühdefibrillation

Eine Fortbildung zur Frühdefibrillation beschäftigt sich vorrangig mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) sowie dem sinnvollen und erfolgreichen Einsatz eins Externen-Automatisierten-Defibrillators (AED).

Sogenannte Defibrillatoren sind vermehrt an öffentlichen Plätzen, Bahnhaltestellen und öffentlichen Gebäuden zu finden und für die "Laienreanimation" vorgesehen. Daher empfehlen wir eine Forbildung im Bereich der Defibrillation.

Ihr wollt auch mithelfen?

Dann werdet Erste-Hilfe-Ausbilder!

 

 

Wir können jede Unterstützung gebrauchen und freuen uns immer über neue Gesichter

Zeitspenden

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing